Passarius. Schriftenreihe zur Bibliographie eines Ehrenbürgers (Band 3)

4,00

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

2018, 44 Seiten, 9 Abbildungen

Aus den Vorbemerkungen

Schon in der ersten Ausgabe dieser Schriftenreihe zur Bibliographie von Friedrich Passarius wurde darauf hingewiesen (Seite 6), dass es im Forster Stadtbuch (Adreßbuch der Industrie- und Handelsstadt Forst i.d.L., E. Hoene Verlag, Seite XIX) aus dem Jahr 1935 einen Hinweis auf Veröffentlichungen von Friedrich Passarius gibt. Unter anderem wird ein Manuskript „Aus dem Tagebuch eines Alten“ aus dem Jahr 1905 erwähnt. Durch einen glücklichen Zufall hat der Autor dieses Manuskript bei dem Forster Sammler Frank Owczarek wiedergefunden und kann es in der hier vorliegenden Broschüre vollständig veröffentlichen. Vielen Dank an Frank Owczarek für seine in diesem Zusammenhang geleistete Unterstützung. Das macht Mut und nährt die Hoffnung, dass sich weitere Veröffentlichungen von Friedrich Passarius finden lassen.

Wahrscheinlich handelt es sich bei dem Fund allerdings nicht um ein (das) Manuskript,sondern um ein sogenanntes ‘Ergänzungsheft‘ (dem dieses angesprochene Manuskript zugrunde liegt). Darauf lässt ein Hinweis schließen, den A. Prenzel in der Beilage des Forster Tageblattes „Aus der Heimat“ Nr.7/1924 gibt. Er schreibt dort u. a.: „… bis ich endlich von Herrn Friedrich Passarius […] ein Ergänzungsheft zu seinem >>Tagebuches eines alten Forsters<< bekam, das die Lebensgeschichte dieses Gastes (Anm.: gemeint ist Paulo Tottorelli) enthält.“ Darauf deutet auch der Gesamteindruck hin. Das Fundstück ist ‘gebunden‘ (geheftet), und mit einem Einband versehen.

Allerdings bleibt eine Reihe von Fragen offen:
– Aus welchem Grund (auf wessen Veranlassung) wurde dieses ‘Manuskript‘ im Jahr 1905 überhaupt zusammengestellt? Es ist auch nicht klar erkennbar, welches Konzept dieser Zusammenstellung zugrunde liegt. Große Teile waren ja bereits in der regionalen Presse des 19. Jahrhunderts veröffentlicht worden.
– Wo lag der Ergänzungseffekt dieses Heftes?
– Wie viele Exemplare dieses ‘Ergänzungsheftes‘ gab es tatsächlich und für welchen Personenkreis waren sie eigentlich gedacht?

Auch wenn das vorliegende Exemplar in Heftform vorliegt, entsteht bei genauerer Betrachtung nicht der Eindruck, dass es sich dabei um ein in sich abgeschlossenes, fertiges Werk handelt (s. a. Anmerkungen zum Inhalt).

Viele Fragen werden sich leider wohl nicht mehr beantworten lassen. Zur Vervollständigung enthält diese Broschüre, wie erwähnt, zusätzliche Anmerkungen zum Inhalt, aber auch zum materiellen Zustand dieses zufälligen Fundes. Der Text wurde 1:1 aus dem Manuskript übernommen. Dabei wurde nicht nur die damalige Rechtschreibung berücksichtigt, sondern auch eventuelle Rechtschreib- oder Tippfehler wurden nicht korrigiert. Auch das Schriftbild und das Layout wurden, soweit möglich, übernommen. Zum besseren Verständnis ist dem Text auch ein Glossar angefügt, da ich davon ausgehe, dass diverse, im Text verwendete Begriffe heute nicht unbedingt mehr allgemein bekannt und verständlich sind. Für Kritik, Hinweise, Vorschläge, Ergänzungen und sonstige Anmerkungen im Zusammenhang mit dieser Schriftenreihe bin ich jederzeit dankbar.

Manfred Geisler

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Passarius. Schriftenreihe zur Bibliographie eines Ehrenbürgers (Band 3)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.