Doppellausstellung
[Home] [News] [Newsarchiv] [2007] [Doppellausstellung] 

Newsarchiv 2007

Lausitzer Rundschau vom 10.11.2007

Im Textilmuseum Forst ist nun auch «Ansichtssache» zu sehen

Doppellausstellung für einen Tag

Forst.  Für einen Tag wird es im Brandenburgischen Textilmuseum Forst am morgigen Sonntag eine Art Doppelausstellung geben.

Foto: Kirchbauverein/privat

Die bisher unbekannte Ansicht der Cottbuser Straße stammt etwa aus den 1920er-Jahren.

Morgen endet im Brandenburgischen Textilmuseum Forst die Sonderausstellung «Hier wird Druck gemacht!» , die am Beispiel von ausgewählten Ereignissen und der Berichterstattung darüber die Geschichte der Zeitung in Forst und auch der Stadt Forst darstellt. Dazu kommen zahlreiche Karten, an denen die rasante Entwicklung der Stadt insbesondere im 19. Jahrhundert bis hin zum Zweiten Weltkrieg deutlich wird.

Gleichzeitig wird mit der Finisage der Zeitungsausstellung die Ausstellung des Forster Kirchbauvereins eröffnet. Die «Ansichtssachen» waren bisher vor allem im Turm der St. Nikolai-Kirche zu sehen und bieten Ausblicke auf die Stadt Forst im Wandel des vergangenen Jahrhunderts. Durch diese Fotos wird die endende Sonderausstellung noch durch eine andere Perspektive ergänzt. Dazu kommen Ansichten, die erst vor kurzem wieder entdeckt beziehungsweise dem Kirchbauverein zur Verfügung gestellt worden sind, so Museumsleiterin Manuela Zuber. Die Doppelausstellung für einen Tag beginnt Sonntag um 15 Uhr. Das Museum ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet.  (js)

Kirchbauverein/privat