700 Jahre Sacro
[Home] [News] [Newsarchiv] [2000] [700 Jahre Sacro] 

Newsarchiv 2000

700 Jahre Sacro

Erfolgreiche Jubiläumsfeierlichkeiten

Meldung vom 26. August 2000
Umzugswagen des Museumsvereins Historischer Festumzug 19.08.2000  
  Historischer Festumzug 19.08.2000 Ausstellung zur Geschichte von Sacro

Erstmalig genannt wurde Sacro in einer Urkunde am 14. August 1300. Dort heißt es, daß sich der Markgraf der Niederlausitz, Diezmann und der Markgraf von Brandenburg, Otto IV., bei der Überfahrt über die Neiße an der Mühle (jetzt Polen) zwischen Sacro (Sacrowe) und Strega (Strigowe) trafen, um Besitzangelegenheiten zu klären.

Aus Anlaß des 700. Jubiläums hatten engagierte Bürger gemeinsam mit der Stadt Forst (L.) eine Festwoche vorbereitet. Eine Theatervorstellung, ein Kinderfest, Schauübungen der Feuerwehr und die Enthüllung eines Gedenksteins an der Neiße sowie ein Gottesdienst bildeten u.a. den Rahmen für die Feier. Höhepunkt war jedoch der historische Festumzug am 19. August 2000.

Auch der Museumsverein beteiligte sich mit einem Wagen dran. Er erinnerte an die Forster Textiltradition. Außerdem wurden für die verschiedenen Ausstellungen Vitrinen aus dem Museum verliehen.

Zum Jubiläum hat die Stadt Forst (L.) eine Schriftenreihe zur Geschichte der Ortsteile eröffnet. Das sehr gut gestaltete und informative Werk ist zum Preis von 25 DM u.a. im Brandenburgischen Textilmuseum Forst (L.) und in den Buchhandlungen der Stadt erhältlich.