QuiltArt-Poetic Licence
[Home] [News] [Newsarchiv] [1999] [QuiltArt-Poetic Licence] 

Newsarchiv 1999

Ausstellungseröffnung Quilt Art - Poetic Licence

Mir quillt das Herz über vor Freude über diese Ausstellung...

Meldung vom 6. Dezember 1999
Bethan Ash, Wales: Echte Künstler arbeiten doch mit Textilien v.l.n.r.: Petra Kusch, Bridget Ingram-Bartholomäus, Dr. Gerhard Reinfeld
Ausstellungseröffnung 3. Dezember 1999 Ausstellungseröffnung 3. Dezember 1999

Am Freitagabend (3. Dezember 1999) öffnete im Brandenburgischen Textilmuseum die neue Sonderausstellung Quilt Art / Poetic Licence - Künstlerische Freiheit. Die 65 Anwesenden erlebten einen interessanten Abend mit Berührungen zum Quilt. Bürgermeister Dr. Gerhard Reinfeld eröffnete die Ausstellung: "Es ist uns eine besondere Ehre, daß neben Köln unsere Stadt Forst (L.) als Ort für diese Ausstellung gewählt wurde."

Bridget Ingram-Bartholomäus erläuterte als Vertreterin der europäischen Quilt-Art- Gruppe Hintergründe des Projektes.

"Mir quillt das Herz über vor Freude über diese Ausstellung in diesem Museum - denn ein Museum, daß der Gegenwart die Tür aufmacht, ist ein lebendiges Museum..." - so die Forsterin Petra Kusch vor den Gästen.

Musikalisch wurde der Abend von Pauline und Christian Buss begleitet.

Noch fünf Tage zuvor war die Ausstellung in Dänemark zu sehen.
Die Quilt-Art-Ausstellung in Forst (L.) wird durch den British Council im Rahmen des englisch - deutschen Kulturaustausches unterstützt.