Finissage Erwin Kurtze
[Home] [News] [Newsarchiv] [1999] [Finissage Erwin Kurtze] 

Newsarchiv 1999

Finissage Erwin Kurtze - Ausstellung

Erfolgreiche Kunstausstellung ist zu Ende

Meldung vom 28. November 1999

Über 50 Gäste folgten der Einladung zur Finissage der Ausstellung Erwin Kurtze / Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen am 1. Advent (28. November 1999) in das Brandenburgische Textilmuseum. Die Tochter des Künstlers dankte im Namen ihres erkrankten Vaters allen Beteiligten für diese gelungene Ausstellung. Nach 10 Wochen schloss sie erfolgreich ihre Pforten.

Musikalisch wurde die Finissage  von Fabian Ludwig aus Cottbus umrahmt.

Die Vorsitzende des Museumsvereins der Stadt Forst (L.) e.V., Beate Schneider, schrieb in ihrem Grußwort:

"Erwin Kurtze gehört zu jenen bildenden Künstlern aus Forst, die besonders die Schönheit der Natur um ihre Heimatstadt, die Selbstverständlichkeit ihrer malerischen Existenz und ihren Stimmungsgehalt für ihre Malerei entdeckten. Das Lebenswerk des Malers, das den weiten Zeitraum dreier Generationen umfaßt, steht in einer bemerkenswerten Geschlossenheit heute vor uns. In dieser Vielzahl und Vielfältigkeit sind seine Werke, so wie hier im Brandenburgischen Textilmuseum, noch nie gezeigt worden.

Daß diese Ausstellung so zustande gekommen ist, dafür gebührt Herrn Kurtze und seiner Familie großer Dank sowie Herrn Mrose, Familie Mudlack und all den privaten Leihgebern, die ungenannt bleiben wollen."

Das gesamte Grußwort und Bilder von der Finissage und der Ausstellungseröffnung sowie die Laudatio zur Eröffnung befinden sich auf den Internetseiten des Museumsvereins.

Der Ausstellungskatalog ist weiterhin im Museum erhältlich oder kann im Internet online über den Museumsverein bestellt werden.

Am 3. Dezember 1999 wird um 19.30 Uhr wird bereits die neue Ausstellung Quilt Art /Poetic Licence - Künstlerische Freiheit eröffnet.