Ausgrabungen
[Home] [News] [Newsarchiv] [1999] [Ausgrabungen] 

Newsarchiv 1999

Grabungen in der mittelalterlichen Altstadt

Untersuchungen laufen auf Hochtouren

Meldung vom 18. Oktober 1999
Kelleraushub Gerberstraße 30.08.99 Untersuchnug 13.10.99 Detailaufnahmen der Befunde 19.10.99

Unter Leitung von Dr. Gjergj Frasheri werden seit mehreren Wochen mittelalterliche Spuren in der Forster Altstadt freigelegt. Das Quartier Beethovenstraße, Promenade, Gerberstraße und Thumstraße soll im kommenden Jahr mit einem attraktiven Wohn- und Geschäftskomplex bebaut werden. Die mit der Untersuchung beauftragte Firma Landschafts-Archäologie: Naturraum und Denkmalpflege GmbH arbeitet regelmäßig mit dem Museumsverein und dem Forster Museum zusammen, um neue Erkenntnisse der Grabung auszuwerten. Gegenwärtig werden verschiedene Keller freigelegt. Das Gebiet zeichnet sich durch eine starke Überbauung im Rahmen des Wiederaufbaus nach dem großen Stadtbrand von 1748 aus. In den kommenden Wochen wird auch die mittelalterliche Stadtanlage weiter freigelegt.