Wenn Märchen erwachen
[Home] [Ausstellungen] [Ausstellungsarchiv] [ Wenn Märchen erwachen] 

Ausstellungsarchiv

Wenn Märchen erwachen

Weihnachtsaustellung

04.12.2004 - 09.01.2005

Informationen

In unserer sich beschleunigenden Welt, die ihr Heil sucht in technischer Vervollkommnung, in der immer schnelleren Aufeinanderfolge immer neuer Reize und deren schnellstmögliche Verarbeitung entsteht eine "Wegwerfkultur".

Die ständige Reizüberflutung lässt die Phantasie verkümmern und dem Menschen bleibt kaum Zeit, sein Verhältnis zum Hier und Heute zu bestimmen, sich mit anderen auszutauschen.

Eine besondere Rolle kommt daher der Weihnachtszeit zu - Zeit der Stille, Zeit des Insichgehens. Alte Traditionen werden wiederbelebt, geben Sicherheit im Stress des Alltags. Aus diesem Grund wurden in unserer Weihnachtsausstellung verschiedene Theaterpuppen, wie Marionetten, Knaufpuppen, Handpuppen gezeigt. Eine besondere Ehre war es für uns, dass die mittlerweile sehr bekannte Puppenbühne "Regenbogen" aus Cottbus mit ihrer fast 40jährigen Tradition bereit war mit dem Textilmuseum zusammenzuarbeiten. Sie vertrauten uns nicht nur ihre einmaligen, handgefertigten Puppen an, sondern wir hatten damit gleichzeitig die Möglichkeit, sie in Szene zu setzen. Den Mitarbeitern unserer Einrichtung ist es gelungen, die einzelnen Märchen, soweit dies in einer stummen Ausstellung möglich ist, lebendig werden zu lassen.

Wer beim Anblick dieser einmaligen, handgefertigten Puppen den Wunsch verspürt, noch mehr zu sehen, dem ist ein Besuch im Haus der Puppenbühne in Cottbus nur empfehlen.