Rosen und Steine
[Home] [Ausstellungen] [Ausstellungsarchiv] [Rosen und Steine] 

Ausstellungsarchiv

Doppelausstellung

Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 19. Juni 2009, um 19.30 Uhr im Brandenburgischen Textilmuseum Forst (Lausitz)
Ausstellungsende am 30. August 2009
 

Von der Rose im Garten zu den Drachenauf Galapagos – Fotografische Impressionen von Horst Jäkel 

Nahaufnahmen von Tieren und Pflanzen wollen den Besucher indieser Ausstellung faszinieren. Sie wurden aufgenommen vom Forster Hobby-Fotografen Horst Jäkel. 
Horst Jäkel, Jahrgang 1939, wuchs in Thüringen auf und lebt seit 1966 in Forst. Von Beruf Diplom-Ingenieur für Steuerungstechnik/ Regelungstechnik, absolvierte er nach 1990 noch einmal ein Zusatzstudium im Bereich Umweltwissenschaft. Bis zum Eintritt in den Vorruhestand war er zuletzt als Mitarbeiter des Tief- und Gartenbauamtes der Stadtverwaltung Forst tätig. Schon von Kindesbeinen an hat sich Horst Jäkel dem Hobby Fotografieren verschrieben. Naturfotografie in all ihren Facetten ist die Domäne des Hobbyfotografen. Lange zeit war es die kleine Welt am Wegesrand, die sich dem flüchtigen Blick all zu oft entzieht, die er meisterhaft auf den Film bannte. So erschloss sich dem Betrachter mit Erstaunen die noch nie so gesehene wunderbare Welt in Makro- und Mikrofotos. Nach 1990 kam die Reisefotografie besonders in tropischen Gefilden hinzu. So führten die Exkursionen – immer mit dem Schwerpunkt natur und Landschaft – nach Bali, Sri Lanka, China, Costa Rica, Ecuador, Galapagos, Kenia, Tansania und Botswana.

In zahlreichen Ausstellungen und Dia-Vorträgen wurden die Bilder einem breiten Publikum zugänglich.
  

Die bunte Welt der Mineralien – Niederlausitzer Sammler stellen aus 

Ausgestellt werden zum Motto passend„Bunte Minerale“, d.h. in Form und Farbe attraktive Stücke aus den Sammlungen der Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins der Niederlausitz e.V., Fachgruppe Geologie und Mineralogie Cottbus (bestehend seit 1976).
Je nach Sammlungsschwerpunkt kommen solche Stufen vor: