Clown Locci
[Home] [Ausstellungen] [Ausstellungsarchiv] [Clown Locci] 

Ausstellungsarchiv

„Aus Kisten und Koffern – Clown Locci, ein Komödiantenleben“

25. Mai   bis   22. August 2010

Schuhe in Größe 67, Jacken mit und ohne Ärmel, karierte Hosen, löchrige Regenschirme, Poster, Fotos, Requisiten, skurrile Fundstücke- dazu Koffer und nochmals Koffer- das und vieles mehr präsentiert Wolfgang Lasch, alias Clown Locci, in seiner Ausstellung. Er trug über viele Jahre Kostüme, Masken und Accessoires eines clownesken Haushaltes, aber auch Erbstücke des Großvaters aus den 1920er Jahren zusammen, um mit Spaß, Leidenschaft und Spiel ein Lachen auf die Gesichter aller Zuschauer zu zaubern. Sein späterer Beruf wurde ihm schon in die Wiege gelegt, denn er stammt aus einer Komödiantenfamilie. Mit einem Berufsausweis in der Tasche reiste er samt seinem kleinwüchsigen Partner Eddy mit pantomimischen und musikalischen Programmen 20 Jahre durch Europa. Später trat er als Puppenspieler, Conferencier und Sänger des „Franz- Lasch- Ensembles“ auf, das er zu Ehren seines Großvaters gründete. Für die Ausstellung hofft er auf viele Besucher, wenn er sagt, „ ...dass sie für jeden gedacht ist, der Spaß an der Freude hat, das Kind noch in seinem Herzen trägt und nicht erwachsen werden will.“